August 2017 News

Am 17. August besuchte Silvie von Tele M1 der Sendung "Tierisch" unsere Tiere auf der Furka. Der Filmbericht wird gegen Ende September ausgestrahlt. 

 

 

Am Wochenende vom 26. und 27. August wär der Schäfel auf der Belalp.

Am Samstag, 26.08. kehrten die Schafe bei herrlichem Wetter nach einen 2 tägigen Marsch von inner Aletsch auf die Belalp zurück. Um sich dieses einzigartige Erlebniss anzusehen, kamen sehr viele Besucher auf die Belalp. 

  

 

Die schönsten 4 Schafe wurden ausgezeichnet. Die Ehrung wurde vom Landeshauptmann Wellig Diego durchgeführt. Dieser wurde von den Sannern umrahmt. 

Am Abend wurden alle Schafe in den Steinferrich getrieben. Hier konnten sie eine wohlverdiente Nachtruhe geniessen. 

Am Sonntag wurden Tiere von ihren Züchtern in die kleinen Nebenferiche sortiert. Um 10.00 Uhr gab es eine Messe. Anschliessend führten wir die Herde zurück ins Ausser Aletschji. Die Schlachtlämmer wurden zu Fuss nach Rischinen gebracht. 

Am Montagvormittag, wurden die Lämmer taxiert, gewogen und in den LKW verladen. 

Es war ein wunderschönes Schäferwochenende.  

 

Juli 2017 News

Dieses Jahr konnten die Schafe erst sehr spät auf die Sommeralpe auf der Furka getrieben werden. Nun sind die Bedingungen auf er Alpe optimal.

Am Wochenende vom 10./11. Juli wurden die Schafe ins Inner Aletschji getrieben. Anschliessend genoss man einen kleinen Imbiss im "Chalet Schäferhittji" auf der Belalp.

Albert und Florian beim Heueingabeln ins Heugebläse:

 

Juni 2017 News

Anfang Juni begann die Heusaison. Weil es Ende Mai ausserordentlich kalt war, gefroren viele Früchte an den Bäumen. 

 

Herbstlämmer auf der Frühlingsweide:

Mai 2017 News

Anfang Mai kam der Widder in die Schafherde. 

  

Am 20. Mai führten wir die Schafe ins Ausser Aletschji. Über Nacht gab es noch ein wenig Schnee. 

 

 

April 2017 News

Der Beginn vom April war sehr trocken und warm. 

Am Osterwochenende (14. und 15. April) machten wir mit allen Tieren das Reudebad.

 

 

 

Nach dem Reudebad wurden die meisten Tiere auf die Frühlingswiesen getrieben. Sie genossen das frische Gras. 

 

 

Anschliessend schlug das Wetter um und es gab 2-3 Nächte mit Minustemperaturen bis in den Talgrund. Leider ist es aber nach wie vor viel zu trocken.

Am 27.04 schneite es sogar leicht bis in tiefe Lagen. 

Heute, 27. April, ist das letzte Lamm von diesem Frühling geboren.